12. April 2022

Internet of Things mit Calliope Mini

Das Internet of Things ist aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken 

Vom Internet of Things wird meist im Zusammenhang mit Smartwatches, Smartphones oder Laptops gesprochen. Es beschreibt nichts anderes, als dass immer mehr technologische Gadgets in irgendeiner spezifischen Weise mit dem Internet verbunden sind. Dabei zeigt sich, dass eigentlich alle möglichen Dinge mit dem Internet verknüpft werden können! 2015 waren knapp 5 Milliarden Geräte mit dem Internet verbunden, heute sind es schätzungsweise bereits 25 – 30 Milliarden Geräte. Beispiele dafür sind Autos, Kühlschränke oder sogar Kleidungsstücke. Die Ankopplung dieser Geräte ans Internet können einen grossen Mehrwert darstellen, aber auch der Einfluss auf unsere Gesellschaft sollte berücksichtigt werden. 

Internet of Things als Weiterbildung 

Dieses digitale Phänomen möchten wir aufgreifen: Das Ziel der Weiterbildung ist es, dass die Teilnehmer nach diesem Tag die Thematik Internet of Things verstehen und ihr neues Wissen im Unterricht Medien und Informatik an die Schülerinnen und Schüler vermitteln können.  

Der Fokus des Morgens richtet sich auf die Mikrocomputer Calliope, welche wir in einer Making-Session miteinander verbinden. So können die grundlegenden Prinzipien des Internet of Things fass- und sichtbar gemacht werden! Dazu nutzen wir den Raum Digital Space, welcher optimal für kreative und handelnde Workshops geeignet ist.

Am Nachmittag wird das Wissen aus dem Morgen genutzt und verarbeitet, um konkrete Umsetzungsvorschläge dieses spannenden Themas im eigenen Unterricht zu entwerfen. 

Wie kann man mitmachen? 

Wer: Der Kurs richtet sich an alle Medien und Informatik Fachlehrpersonen des zweiten und dritten Zyklus. Es sind aber auch alle anderen Lehrpersonen willkommen, welche das Thema anspricht und die sich darin vertiefen möchten. 

Wann: Der Workshop findet am 21.05.2022 von 08.30 – 16.00 Uhr im Digital Campus an der PH Luzern statt.  

Anmeldung zur Veranstaltung: Link 

Kosten: 100.- CHF 

Weitere Informationen zum Calliope Mini: Es stehen Calliope für die Making-Session zur Verfügung. Wer sich über die Calliope bereits im Vorfeld informieren möchte, kann dies hier tun: Link 

Pilotveranstaltung: Teste mit uns neue Weiterbildungsformate!

Im Rahmen des CAS Fachunterricht Medien und Informatik, welcher im Sommer 2022 startet, sind vor dem Startschuss schon einzelne Pilotveranstaltungen geplant. Wir nutzen die Gelegenheit und testen neue Formate. Wie beispielsweise diese Veranstaltung, welche wir mit einer ausgedehnten Making-Session planen.

Die geleisteten Stunden in diesen Veranstaltungen werden zukünftigen Teilnehmenden des CAS angerechnet. Diese Veranstaltungen bieten interessierten Lehrpersonen die Gelegenheit, in spezifische Themen im Bereich Medien und Informatik einzutauchen und ermöglicht gleichzeitig die Integration der Themen in ihren eigenen Unterricht.  

Weitere Blog-Beiträge

Das könnte dich auch interessieren!

Konstruktiver Umgang mit Widerstand

Mit einem Profilierungsgespräch zum individualisierten CAS Studienverlauf

Internet of Things mit Calliope Mini

Digitalisierungsprojekte in der Bildung mit Impact dank Design Thinking

Prototyp: Unsere erste Weiterbildung auf Instagram

Unser Zuhause: Der «Digital Space»